Teufel Krebs

Immer näher kommt dein Todestag
an den ich gar nicht denken mag

Mein Knochen, meine Liebe, mein geliebtes Herz
wie soll ich nur ertragen diesen Schmerz
ein Schmerz, täglich in meiner Seele ist präsent
und gerade die letzte Woche in jedem Moment
ich an dich denken muss und viele Tränen laufen
stetig das Gefühl meine Seele ist ein Scherbenhaufen

Zu gern möcht´ ich dich wieder mit meinen Händen berühren
mein Gesicht in deinem Fell versenken
dich riechen und deinen Herzschlag spüren
wenn du lagst zufrieden auf meiner Brust jede Nacht
und meine Seele grosse Glückssprünge gemacht

Du fehlst mir so sehr und bist nicht zu ersetzen
mir ist bewusst, du wolltest mich nicht verletzten
dein kleiner Körper wollte und konnte einfach nicht mehr
unser Kampf gegen den Krebs zerrte einfach zu sehr
doch gewonnen hat Teufel Krebs trotzdem nicht
er dachte mit einer "Spritze" würd´ er dich bekommen sicherlich

Aber dein Herzchen hörte auf einfach auf zu schlagen
und so bin ich doch froh und kann mich nicht beklagen
denn du hast mir damit eine grosse Last erspart
wie hätte ich entscheiden sollen und auch heute in der Gegenwart
muss ich dir daher vielmals danken
denn du hast Teufel Krebs verwiesen in die Schranken

Einen solch tollen Kerl wie Du werd ich niemals mehr finden
deshalb werde ich deinen Verlust auch nie verwinden

mir bleibt nur die Erinnerung
an 20 wundervolle glückliche Monate mit Dir
trotzdem wünsche ich mir jede Sekunde du wärst noch bei mir

Du warst das Beste was mir je passiert ist




<= Gedichte


<= Startseite